Rechtsanwalt Potsdam Sozialrecht

Rechtsanwalt Potsdam Sozialrecht

Langjährige Berufserfahrung führt dazu, dass wir als Anwalt in unseren Tätigkeitsschwerpunkten wie Sozialrecht absolut kompetent und fachlich immer auf dem neuesten Stand sind. In unserer Kanzlei in Potsdam stehen wir Ihnen dazu jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Jeder Mensch kann in eine Notsituation kommen, egal ob selbst verschuldet oder unverschuldet.

Oft hat man dann Berührungspunkte mit dem Sozialrecht und dem Staat, seinen vielen Behörden wie z.B. der Bundesagentur für Arbeit, Rentenversicherung, Versorgungsämtern, Berufsgenossenschaften, Gemeinden, Sozialhilfeämtern, medizinischen Diensten usw. zu tun.

Weil Bescheide nicht selten falsch sind oder bestimmte Dinge „falsch ausgelegt werden“, ist es hilfreich, sich durch anwaltliche Hilfe Gehör zu verschaffen. In unserer Kanzlei in Potsdam bieten wir Ihnen diese Hilfe und sind Ihnen auch behilflich, was die sog. Prozesskostenbeihilfe betrifft.

Als kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner steht Ihnen Rechtsanwalt Thomas Jung in allen sozialrechtlichen Angelegenheiten zur Verfügung und vertritt Sie gegenüber Behörden und Sozialgerichten u.a.:

  •  

  • Oftmals sind diese Bereiche auch miteinander verknüpft, so dass ein Sachverhalt eine Auswirkung auf einen anderen Bereich haben kann. Kündigt man seinen Job bzw. verliert diesen schuldhaft kann dies zur Folge haben, dass man kein Arbeitslosengeld erhält und eine Sperre ausgesprochen wird, ggf. seine Krankenversicherung selbst bezahlen muss und auch Lücken in der Rentenversicherung auftreten.Wir beraten Sie umfassend zu Ihren Fragen und Problemen, nehmen Ihnen Ihre Sorgen ab und vertreten Ihre Interessen außergerichtlich und vor Gericht.

    Wir sind als Anwalt für Sozialrecht in Potsdam für Sie da!

    Deutschland ist nach den Regelungen des Grundgesetztes ein Sozialstaat. Durch das Sozialrecht werden die Leistungsansprüche gegen den Staat festgelegt. Soziale Risiken wie Arbeitslosigkeit oder Krankheit in der Gesellschaft abfedert. Die gesetzlichen Regelungen des Sozialrechts sollen so sicherstellen, dass die Mitglieder des Sozialstaates auch in besonderen Situationen wie Arbeitslosigkeit abgesichert sind. Das Sozialrecht umfasst daher neben Arbeitslosigkeit auch die Renten-, Kranken- und Unfallversicherung sowie das Kindergeld aus der Familienkasse.

    Bei Streitigkeiten über die Höhe der Sozialleistungen oder der Ansprüche auf Sozialleistungen stehen wir Ihnen im Widerspruchsverfahren und im darauf sich anschließenden Klageverfahren gerne zur Verfügung.

    Die meisten sozialrechtlichen Angelegenheiten werden direkt mit den zuständigen Behörden in Potsdam und das Landesamt für Soziales in Cottbus geregelt. Wir ermitteln für Sie im Widerspruchsverfahren, welche Sozialleistungen Ihnen rechtens zustehen und kämpfen für Ihr Recht im Widerspruchsverfahren gegenüber den Sozialbehörden und vor den Sozialgerichten. Egal ob es sich um Ihr Arbeitslosengeld (ALGII), Ihren Hartz 4 Bescheid, Ihren Rentenbescheid, Ihre Erwebsunfähigkeitsrente, Ihren Grad der Behinderung (GDB), Ihr Kindergeld oder die Anerkennung einer Berufserkrankung oder Arbeitsunfall bei der Berufsgenossenschaft (BG) handelt.

    Sie können sich auch nach Vorlage eines Beratungshilfescheins, den Sie beim Amtsgericht Potsdam, Amtsgericht Luckenwalde, Amtsgericht Nauen oder Amtsgericht Zossen erhalten, von uns beraten lassen. Wir legen z.B. für Sie Widerspruch gegen den vom Jobcenter ausgestellten Bescheid ein oder erheben eine Klage gegen das Jobcenter. Auch hier können Sie Prozesskostenhilfe beantragen. Ferner prüfen wir auch Versicherungsfälle, Pfändungen und Pflegeeinstufungen und Arbeitsunfälle für Sie.

    Sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie in allen sozialrechtlichen Angelegenheiten kompetent, transparent und professionell. In Potsdam sind wir Ihr Ansprechpartner in allen sozialrechtlichen Fragen.